WohnWeise GmbH, 4612 Wangen bei Olten

  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Sicherheit

Sicherheit

  • Feuer:
    Da die Strohballen so dicht gepresst und zudem Verputzt sind, halten diese dem Feuer genügend Widerstand (Feuerwiderstandsklasse F90, gleicher Widerstand wie 17cm dicke Betonwand).
  • Wasser:
    Richtig geplant und fachgerecht konstruiert bleibt das Stroh genügend trocken. Es kann mit dieser Bauweise sowohl Feuchte aufnehmen aber auch wieder abgeben.
  • Schädlinge:
    In diesem Punkt verhält sich das Stroh identisch wie die herkömmlichen Dämmstoffe. Ist die Dämmebene einwandfrei abgeschlossen, erhalten Schädlinge keinen Zugang. Und sowieso dringen allfällige Übeltäter erfahrungsgemäss nur in lockeres Stroh ein, das stark gepresste Stroh erweist sich als uninteressant.
  • Stabilität und statische Eigenschaften:
    Strohballen nehmen hohe Kräfte auf. Sie wurden in einer Studie der HTW Chur mit 15 t/m2 belastet.
    In einem Erdbebenfall erweisen sich Stohballenbauten gemäss einer Studie der Universität Nevada als sehr sicher.

    "Strohballenhaus überlebt starke Erdbeben" Pressetext.ch vom 07.04.2009

  • Qualität:
    Bauphysikalische Planungs- oder Ausführungsfehler kommen im konventionellen Bau meist erst nach langer Zeit zum Vorschein. Dies grösstenteils leider erst nach Ablauf der Garantie. Die WohnWeise Bauweise benötigt uns stellt einerseits hohe Qualitätsansprüche und andererseits würde man Mängel erfahrungsgemäss sehr schnell wahrnehmen.

     
 

WohnWeise
Michel Schärli-Sansonnens
Im Gsteig 1
6264 Pfaffnau

Tel. +41 76 542 34 96

info@wohn-weise.ch

Visionshaus (Übernachtungen):
http://www.visionshaus.ch/haus

Esserhof Lana (Übernachtungen):
http://www.esserhof.com

Fliri Graun (Übernachtungen):
http://www.fliri.net/strohhaus/

Weitere Links...